„Berlin hinter den Kulissen“ – Osthofener Sozialdemokraten bieten fünftägige Bildungsreise an

„Berlin hinter den Kulissen“ – Osthofener Sozialdemokraten bieten fünftägige Bildungsreise an

OSTHOFEN – Unter dem Motto „Berlin hinter den Kulissen“ laden die Osthofener Sozialdemokraten zu einer bildungspolitischen Fahrt in die Bundeshauptstadt Berlin ein. Olympiastadion, Auswärtiges Amt, Reichstag, Kabarett „Distel“, Jüdisches Museum und Grenzgedenkstätte „Marienborn“ im Reiseprogramm.

Die Bildungsfahrt findet statt vom 16.06.2008 bis 20.06.2008. Die Reisegruppe bestehend aus maximal 50 Personen, wird die Arbeiterklassen, Nischengesellschaft, Geschichte, Migration, Unterwelt und Politik der Hauptstadtmetropole erleben.

In Zusammenarbeit mit dem ReiseService der SPD konnte Alexander Ebert, Stellvertreter im Vorstand der Osthofener Sozialdemokraten, ein sehr ausführliches kulturelles, aber auch politisches Programm zusammenstellen. Dabei wird es auch ein Informationsgespräch mit dem SPD-Wahlkreisvertreter Klaus Hagemann im Reichstag geben. Führungen durch das Olympiastadion, der Berliner „Unterwelt“, das Auswärtige Amt und die Besichtigung der Grenzgedenkstätte „Marienborn“ sind weitere Bestandteile der 5-Tages-Fahrt. Ein Kabarettabend in der „Distel“ rundet das Reiseprogramm ab. Übernachtung mit Frühstück in einem 3-Sterne-Hotel in Berlin-Mitte.

Ausführliche Informationen und Vorstellung des Reiseprogramms sowie verbindliche Anmeldung am 05.03.2008, 20 Uhr, im Nebenraum der Gaststätte „Zur Eiche“, Friedrich-Ebert-Straße, Osthofen. 

Alexander Ebert

Veröffentlicht am 18.02.2008 von Peter Martens