Neue Wege in der rheinland-pfälzischen Schulstruktur – SPD-Dialog am 14. Februar um 19 Uhr mit Staatssekretär Ebling in der Realschule Osthofen

Neue Wege in der rheinland-pfälzischen Schulstruktur – SPD-Dialog am 14. Februar um 19 Uhr mit Staatssekretär Ebling in der Realschule Osthofen

KREIS ALZEY-WORMS/OSTHOFEN – Die Schullandschaft in Rheinland-Pfalz wird sich in den nächsten Jahren grundlegend ändern. Michael Ebling, Staatssekretär im rheinland-pfälzischen Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur, kommt deshalb zu einer Podiumsdiskussion nach Osthofen.

Thematischer Schwerpunkt der Diskussion ist die kürzlich von Ministerin Ahnen vorgestellte „Neue Schulentwicklung für Rheinland-Pfalz“. Weitere Podiumsteilnehmer, die zu dem hochaktuellen Thema Stellung beziehen werden, sind MdL und SPD-Vorsitzende Kathrin Anklam-Trapp, Landrat Ernst Walter Görisch und Bürgermeister Bernd Müller. Sie werden die Schulreform im Hinblick auf die Entwicklung im Wonnegau beleuchten.

Die Veranstaltung findet statt am Donnerstag, 14. Februar, um 19 Uhr, in der Feierhalle der Realschule Osthofen. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, an der Veranstaltung teilzunehmen.

Veröffentlicht am 09.02.2008 von Peter Martens