Festival für junge Politik in Berlin – Hagemann ruft zur Teilnahme auf

Festival für junge Politik in Berlin – Hagemann ruft zur Teilnahme auf

BERLIN/WORMS/ALZEY/OPPENHEIM Vom 13. bis 15. Juni 2008 kommen in Berlin Tausende von engagierten Jugendlichen zusammen, um bei „Berlin 08 – Festival für junge Politik“ im Kinder, Jugend- und Familienzentrum FEZ-Berlin mitzumachen. Der Bundestagsabgeordnete Klaus Hagemann (SPD) ruft alle interessierten Jugendlichen zwischen 14 und 24 Jahren aus Rheinhessen zur Teilnahme an diesem Festival auf, das über 350 Einzelveranstaltungen aus den Bereichen Politik, Gesellschaft, Musik, Sport oder Kultur bietet.

Das Besondere an „Berlin 08“ ist, dass es von und für Jugendliche gemacht ist. Junge Menschen organisieren und gestalten das Programm, das aus Podiumsdiskussionen, Workshops, Vorträge, Aktionen, Lesungen, Spiele, Musik bestehen kann. Auch die Themen werden von den Jugendlichen selbst bestimmt, egal ob Globalisierung, Gewalt an Schulen oder Klimaschutz. „Nur wer was macht, kann auch verändern!“ ist dabei das Motto der Veranstaltung für mehr Jugendbeteiligung, die vom Bundesfamilienministerium, der Bundeszentrale für politische Bildung und dem Deutschen Bundesjugendring gefördert wird. „Ich würde mich freuen, wenn möglichst viele Jugendliche aus der Region die Chance nutzen, an Berlin 08 teilzunehmen und aktiv mitzumischen, denn das Festival bietet neben vielen Informationen die Gelegenheit, eigene Projekte in der Öffentlichkeit vorzustellen, interessante Menschen kennenzulernen und sich zu vernetzen“, erklärte Hagemann. Weitere Informationen zum Festival finden sich auf der Homepage von Klaus Hagemann unter www.klaus-hagemann.de.

Veröffentlicht am 07.04.2008 von Peter Martens