Jugendgruppen erhalten Unterstützung für Fahrten nach Brüssel – Bis zu 1.000 Euro Reisekostenzuschuss

Jugendgruppen erhalten Unterstützung für Fahrten nach Brüssel – Bis zu 1.000 Euro Reisekostenzuschuss

MAINZ Die rheinland-pfälzische Landesvertretung beim Bund und der Europäischen Union fördert 2009 Informationsfahrten von Jugendlichen und jungen Erwachsenen nach Brüssel, wie die Landtagskollegin von Kathrin Anklam-Trapp und Heiko Sippel, die Mutterstädterin Hannelore Klamm (alle SPD) mitteilt. Vor den Europawahlen am 7. Juni sollen junge Menschen, die noch nicht oder noch nicht oft zur Wahl gegangen sind, die Gelegenheit haben, sich eine eigene Meinung über die Europäische Union und über das Europäische Parlament zu bilden.

Die Landesvertretung kann den Besuchern dabei helfen, einen Besuch im Europäischen Parlament zu arrangieren und geeignete Gesprächspartner zu vermitteln. Auch ein Reisekostenzuschuss von bis zu 1.000 € ist möglich.

 

Die Fahrten müssen im Zeitraum März bis Juni 2009 durchgeführt werden. Für einen Besuch im Europäischen Parlament sind insbesondere Termine am 17. und 18. März sowie am 27. und 28. April 2009 reserviert. „Bei der Programmgestaltung der Fahrten muss auf dem Thema ,Europäisches Parlament: Europawahl 2009’ ein inhaltlicher Schwerpunkt liegen“, so die Landespolitikerin aus der Pfalz.

 

Bewerbungsschluss ist schon am 9. Februar 2009. Interessenten sollten sich deshalb schnellstmöglich bei Frank Bläsius in Brüssel (fblaesius@lv.rlp.de) oder bei Christina Wild in Berlin (cwild@lv.rlp.de) informieren.

Veröffentlicht am 29.01.2009 von Peter Martens