Bundestagsabgeordneter für vier Tage – „Jugend und Parlament 2009“

Bundestagsabgeordneter für vier Tage – „Jugend und Parlament 2009“

BERLIN/ALZEY-WORMS Einmal bei Gesetzen mit entscheiden, Politik aktiv gestalten und sich als Bundestagsabgeordneter fühlen, all das können Jugendliche beim Planspiel „Jugend und Parlament 2009“ vom 13. bis 16. Juni 2009 in Berlin erleben. Der Bundestagsabgeordnete Klaus Hagemann (SPD) lädt hierzu einen Jugendlichen/eine Jugendliche im Alter von 16 bis 20 Jahren aus dem Wahlkreis Worms-Alzey-Oppenheim nach Berlin ein.

An Originalschauplätzen, worunter auch der Plenarsaal im Reichtagsgebäude fällt, erhalten 308 Jugendliche bundesweit die Gelegenheit, den Weg der Gesetzgebung in Form eines realitätsnahen Rollenspiels zu erleben. Die Gruppe bildet einen „kleinen Bundestag“, wählt seine Repräsentanten, bildet Fraktionen und setzt verschiedene Ausschüsse ein. Jeder Jugendliche erhält dabei im Losverfahren die Rolle eines bestimmten Bundestagsabgeordneten und es wird ein kompletter Gesetzgebungsprozess simuliert. „Durch die Großsimulation erhalten junge Menschen einen realistischen Einblick in unsere parlamentarische Arbeit und unser demokratisches System“, betonte Hagemann.

Im Anschluss an das Planspiel bietet Hagemann dem oder der Jugendlichen für den Rest der Woche noch ein Praktikum im Berliner Bundestagsbüro an.  

Wer politisch interessiert ist und sich angesprochen fühlt, wendet sich mit einem kurzen Bewerbungsschreiben an das Wahlkreisbüro von Klaus Hagemann in der Bebelstraße 55a in 67549 Worms, E-Mail: klaus.hagemann@wk.bundestag.de

 

Meldeschluss ist der 24. April 2009. Bei mehr als einer Bewerbung entscheidet das Los. Die Fahrtkosten sowie die Kosten für die Unterbringung und die Verpflegung im Rahmen der Veranstaltung werden vom Deutschen Bundestag übernommen.

Veröffentlicht am 30.03.2009 von Peter Martens