Dr. Peter Struck hält Festrede – 100 Jahre Osthofener Sozialdemokratie

Dr. Peter Struck hält Festrede – 100 Jahre Osthofener Sozialdemokratie

OSTHOFEN Der Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion, Dr. Peter Struck, MdB, wird am kommenden Freitag, 24. April 2009 die Festrede zum 100jährigen Bestehen der Osthofener SPD halten.

„Es ist für uns eine ganz besondere Ehre, dass der ehemalige Bundesminister der Verteidigung und heutige Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion zu uns nach Osthofen kommen wird, um mit uns das 100jährige Bestehen unseres Ortsvereins zu feiern“, freut sich der Ortsvereinsvorsitzende Alexander Ebert.

 

Zur Festveranstaltung in der Aula der Realschule Osthofen konnte auf Initiative des Osthofener Bundestagsabgeordneten Klaus Hagemann die Einladung an seinen Fraktionsvorsitzenden Struck ausgesprochen werden. Hagemann, der bis 1990 Chef der Sozialdemokraten in Osthofen war, wird an diesem Abend auf die Geschichte seines Ortsvereins eingehen.

 

Die Veranstaltung, zu der die Bevölkerung herzlich eingeladen ist, beginnt um 19:30 Uhr und wird musikalisch vom Wonnegauer Blasorchester e.V. Osthofen und vom Gesangverein Eintracht 1912 Osthofen e.V. begleitet.

 

Zuvor wird Struck im Weingut Steinmühle, May-Weißheimer, erwartet. Bei einem kleinen Empfang wird der Nachfahre der Familie Weißheimer, Thomas Goller, den Besuch des Gründungsvaters der heutigen SPD, Ferdinand Lassalle, dem SPD-Bundespolitiker näher bringen. Goller liest dazu aus den Tagebüchern Weißheimers. Lassalle war im Juli 1864 zu Gast in Osthofen und besuchte dort die Steinmühle.

 

Alexander Ebert

Veröffentlicht am 21.04.2009 von Peter Martens