Neonazis haben im Kreistag Alzey-Worms nichts zu suchen – Aufruf zur Kommunalwahl am 7. Juni 2009

Neonazis haben im Kreistag Alzey-Worms nichts zu suchen – Aufruf zur Kommunalwahl am 7. Juni 2009

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger! Auf Liste 7 kandidiert bei der Wahl am 7. Juni eine rechtsextreme Partei für den Kreistag Alzey-Worms. Auf den forderen Plätzen der Liste stehen organisierte Neonazis, die nicht aus Besorgnis um Einigkeit, Recht und Freiheit in Deutschland Politik machen, sondern die einen Unrechtsstaat anstreben, wie er schon einmal in der deutschen Geschichte Millionen von Menschen Leid und Tod gebracht hat.

Weil wir nicht wollen, dass die politischen Weichen in Richtung Gewalt gestellt werden, sagen wir deutlich: Wer rechtsextrem handelt oder wählt, verlässt den Grundkonsens unserer Gesellschaft.

 

Wir wollen ein tolerantes und weltoffenes Rheinhessen, in dem Menschen unterschiedlichster Überzeugungen, Herkunft und Lebensweise friedlich zusammen leben. Unser Heimatgefühl ist lebendig aus dem Geist der Menschenrechte heraus.

 

 

Keine Stimme für die Gewalt von Rechts.

Rechtsextreme und Neonazis haben

im Kreistag Alzey-Worms nichts zu suchen.

 

Dafür stehen:

 

Rheinhessen gegen Rechts e.V.

Förderverein Projekt Osthofen e.V.

SPD Alzey-Worms

CDU Alzey-Worms

FWG Alzey-Worms

Bündnis 90/Die Grünen Alzey-Worms

FDP Alzey-Worms

Veröffentlicht am 05.06.2009 von Peter Martens