Familien profitieren vom beitragsfreien Kindergarten – Freudentag für Familien in Rheinland-Pfalz

Familien profitieren vom beitragsfreien Kindergarten – Freudentag für Familien in Rheinland-Pfalz

„Der 1. September 2009 ist ein Freudentag für Familien in Rheinland-Pfalz“, begrüßte Heike Raab, jugendpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, die vollständige Beitragsfreiheit für Kindertagesstätten für Drei- bis Sechsjährige. Damit wird der finanzielle Spielraum von Eltern für die Bildung ihrer Kinder deutlich größer. Die Entlastung pro Kind beträgt im Landesdurchschnitt ca. 700 Euro jährlich.

Rheinland-Pfalz ist das erste Bundesland, das diesen mutigen Schritt vollzogen hat, berichtet Heike Raab. Sie dankte Ministerin Doris Ahnen für die konsequente Umsetzung der Beitragsfreiheit. Bildungsteilhabe und Chancengleichheit werden von der SPD-geführten Landesregierung ernst genommen. Die jugendpolitische Sprecherin betonte, es sei für die SPD-Fraktion ein wichtiges politisches Ziel, möglichst 100 Prozent aller Kinder im Kindergarten frühkindlich zu bilden. Der mehrjährige Besuch vergrößere die Startchancen von Kindern unabhängig von der sozialen oder geografischen Herkunft. Deshalb war der gebührenfreie Kindergarten ein Muss.

In Rheinland-Pfalz ist Bildung jetzt grundsätzlich kostenfrei von der Kita bis zum gebührenfreien Erststudium. Damit zeigen wir, wie stringent sozialdemokratische Bildungspolitik ist.

Veröffentlicht am 01.09.2009 von Peter Martens