Neuer Personalausweis – Ausweis für das Internet

Neuer Personalausweis – Ausweis für das Internet

Für Bürgerinnen und Bürger wird der neue Personalausweis zur wichtigsten Karte: Damit können sie im Internet Verträge abschließen, einkaufen und nicht zuletzt Behördengänge bequem von zu Hause erledigen.

Klein mit Chip

Der neue Personalausweis ist so groß wie eine Kreditkarte. Er trägt einen Chip, auf dem persönliche Daten und Foto digital gespeichert sind. Wer möchte, kann auch zwei Fingerabdrücke auf dem Chip speichern lassen.
 

Ausweis für das Internet

Mit der neuen Karte kann man sich digital ausweisen. Das ermöglicht sichere Geschäfte im Internet. Persönliche Daten sind besser geschützt als bei vielen anderen Anmeldeverfahren mit Passwörtern oder Geheimnummern. Internetnutzer müssen weniger Daten über sich offenlegen, wenn sie mit ihrem neuen Personalausweis im Internet unterwegs sind.
 

Digitale Unterschrift

Neu ist außerdem eine Unterschriftsfunktion. Sie wirkt wie eine persönliche, dabei aber digitale Unterschrift. Wer diese Funktion nutzen will, kann einfach und bequem online Verträge, Anträge und Urkunden unterzeichnen, die sonst nur per Schriftform rechtsverbindlich wären. Papierausdrucke mit handschriftlicher Unterschrift und der anschließende Versand per Post sind nicht mehr nötig. Auch digitale Dokumente können so „unterschrieben“ werden.
 

Alte Ausweise bleiben gültig

Alte Ausweise müssen nicht umgetauscht werden. Sie behalten bis zu ihrem Ablaufdatum ihre Gültigkeit. Wer will, kann seinen alten Ausweis aber schon vorher gegen einen neuen Ausweis austauschen.

 

Der neue Personalausweis ist zehn Jahre gültig und kostet 28,80 Euro.Für Antragsteller unter 24 Jahren beträgt die Gebühr 22,80 Euro, der Ausweis ist dann sechs Jahre gültig.

 

Weitere Informationen auch auf www.personalausweisportal.de

Veröffentlicht am 01.11.2010 von Peter Martens