Historisches Rathaus bleibt Sitz der Verwaltung

Pressearchiv

Historisches Rathaus bleibt Sitz der Verwaltung

Der Sitz der Verwaltung für die Stadt Osthofen ist ein Thema das bereits seit Beginn der Legislaturperiode des Stadtrates sehr emotional geführt wird. Während sämtliche städtebauliche Planung konsequent darauf ausgerichtet wird, dass das Rathaus im Stadtkern erhalten bleibt, wirkten Teile des Stadtrates unaufhörlich gegen den Verbleib des Sitzes an dieser Stelle.

In jüngster Zeit formte sich eine unabhängige Bürgerinitiative die die Forderung der SPD für den Verbleib im Historischen Rathaus über das Instrument eines Bürgerentscheids durchsetzen wollte. Das Bürgerbegehren wurde in der gestrigen Stadtratssitzung diskutiert und konnte mit den Stimmen der SPD und Teilen der CDU angenommen werden.

Konkret wurde beschlossen, dass der Verbleib im Historischen Rathaus vorerst auf fünf Jahre festgelegt wird. Die SPD hält diese Entscheidung für sehr sinnvoll. Zunächst gilt es die Möglichkeiten für die Unterbringung von Jugendhaus, Vereinsnutzungsraum und Kindertagesstätten abzuwägen.

Veröffentlicht am 11.09.2017 von Peter Martens